Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse


Das volle Dutzend für den schnellen Counterattack
  Aus seinem zweiten Fohlenjahrgang in Deutschland kann der schnelle Redoute's Choice-Sohn Counterattack hierzulande bis dato ein Dutzend Fohlen vorweisen, neun Hengste und drei Stuten von denen einige gesondert vorgestellt werden sollen.

Die bereits als mehrfache Stakes-Mutter bewährte Darshaan-Stute Dramraire Mist aus einer Vollschwester der Gruppe III-Siegerin Marie de Ken und nahe Verwandte des zweijährigen Gruppe I-Siegers Morandi aus der Linie der der Diana-Siegerin Ordenstreue brachte eine Stute nach dem Redounte's Choice-Sohn. Die von Samum stammende Listensiegerin Kashmar, eine rechte Schwester des Derby-Siegers Kamsin, fohlte einen Hengst ebenso wie ihre nahe Verwandte Kisses of Fire.

Die in der Hamburger Meile als Gruppe III-Siegerin profilierte Lord of England-Stute Lady Jacamira ist die Mutter des 2019 im Silbernen Pferd (Gr.III) erfolgreichen Kamsin-Sohnes Ladykiller und lieferte eine Stute von Counterattack. Die junge Dabirsim-Stute Minoris aus einer Monsun-Mutter als Enkelin der Mill Reef-Stute Sandy Island, selbst eine Dreiviertelschwester des Epsom Derby-Siegers Slip Anchor und Tochter der Birkhahn-Stute Sayonara, bracht als zweites Fohlen einen Hengst von Counterattack.

Counterattacks Besitzer und Züchter Geoff Grimish ist in Deutschland Besitzer der von dem Epsom Derby-Sieger Authorized aus der Championstute Nordtänzerin stammenden Notre Autorite, die im Vorjahr eine Stute und in diesem Jahr einen Hengst nach dem Top-Sprinter fohlte. Die More Than Ready-Stute Ready Girl mit einem tollen amerikanischen Pedigree lieferte eine Stute von dem schnellen Danehill-Enkel.

Die New Approach-Stute Scouting, eine Tochter der von Samum stammenden Gruppe II-Siegerin Scatina als Enkelin der Klassestute Slenderella stellte einen Hengst von Counterattack, ebenso wie die von dem amtierenden Champion-Deckhengst Soldier Hollow gezogene Tarantella als Erstling einen Hengst brachte.

Der athletische, ganz im Typ seines Vaters Redoute's Choice und seines Großvaters Danehill stehende Sprinter Counterattack (Decktaxe: 5.000 Euro) wurde zwei- bis vierjährig hart und erfolgreich geprüft. Zu seinen vier Erfolgen zählen ein Gruppe III-Sieg und zwei Listen-Treffer. Dazu kommen sieben Gruppe-Platzierungen inklusive drei auf höchster Ebene, darunter ein zweiter Rang im renommierten Doomben 10000.

Counterattacks Vater Redoute's Choice ist inzwischen leider tot. Er ist weltweit einer der besten Söhne des großen Danehill und in Australien absolut führend. Auch als Hengste-Vererber ist er bereits viel versprechend gestartet, besondere Erwähnung verdient hier der selbst bereits als Champion-Deckhengst bewährte Snitzel als einer von 36 Gruppe I-Siegern seines Vaters.

Counterattack absolvierte 2017 seine erste Decksaison in Kitchwin Hills Stud in Australien, dem Gestüt in dem er auch aufgewachsen ist. Seine Mutter Kisma ist Listenplatziert gelaufen und hat den Top-Vererber Snippets zum Vater. Die Tochter der von dem führenden australischen Mutterstuten-Vererber Vain stammenden Vain Hope stellte mit Counterattacks Dreiviertelbrüdern Red Tracer und Shellscrape zwei Gruppe I-Sieger.

 

Zurück zur Übersicht

 


  Wie hoch schätzen Sie die gesamte Qualität der deutschen Zucht ein?

Sehr hoch

Ganz gut

Weiß nicht genau
 
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern